...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Auf Messers Schneide

Taumeln.
Taumeln,
Taumeln!

Zwischen Euphorie und Depression - rauf und runter.
Ich halte mich nicht an dämliche Klischees wie "die Nacht ist viel schöner als der Tag" oder "Winter > Sommer" weil es sich so cool anhört.

Tag und Nacht, Sommer oder Winter ist mir scheißegal. Mir geht es dann schlecht, wenn es mir schlecht geht, egal ob 3 Uhr morgen oder 3 Uhr mittags. Egal ob im Juni oder im Dezember.
Wenn es mir schlecht geht, geht es mir schlecht. Und geht es mir gut, geht es mir gut. Daran kann man nicht großartig rütteln.

Ich werde mich gleich auf mein Bett werfen, laut schreien und an ihn denken und vor lauter Vorfreude auf ihn alles andere ausblenden.

So in Männer-Boxershorts und NHL-Trikot wird es langsam doch kühl. Dabei haben wir Ende September. Ich erinner mich an einen warmen September. 2005 - da war Ich noch voller Erwartungen. All meine Selbstmordgedanken weggeworfen, wie bekritzeltes Papier und Drahtstückchen. Restmüll. Oder kommen Selbstmordscheißgedanken doch in den Sondermüll?
Das erste Mal richtig verliebt- nein mehr als das. Lieben und geliebt werden. Warum verändern sich Menschen ohne mir bescheid zu sagen?
Das hab Ich nicht erlaubt.
Das hab Ich nicht gewollt und auch nicht vorausgesehen. Ich dachte wir bleiben für immer. Nichts da. Auf einmal waren 2 Jahre nichts mehr wert.

Heute denke Ich nur noch ganz selten daran, was wäre, wenn Ich mich umbringen würde. Jedoch immer wenn Ich am Bahnhof stehe und mir leise in Gedanken sage "komm, trau dich... spring jetzt und du bist das letzte mal gesprungen, sei kein feigling, tu es - Nein, bleib stehen. Denk an die anderen. Du tust es schließlich nicht dir selbst an sondern den anderen und du willst doch niemanden zum weinen bringen?"

Weiter taumeln,
taumeln,
taumeln,
schweben und fallen.
30.9.08 13:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Wahrheit
Lüge
geschrieben
Zeichen
läh
läh
läh
Lyrics
Design