...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich kann es einfach nicht fassen.

Ich bin noch völlig verwirrt. Dabei war es gerade in genau dem Augenblick so schön. Aber irgendwie war das nicht unser Abend. Nach ca. 20 Minuten klingelte sein Handy, während er eifrig zu Gange war. Ich fand die ganze Situation ziemlich lustig und musste kichern. Die Chance nutzte man, um mir alle Kleidungsstücke zu entfernen und sich an meinem nackten Körper zu erfreuen. Kurz darauf forderte man ihn auf, sich seiner Kleidung zu entledigen.

Es ist unglaublich erregend wenn ein nackter Mann hinter einem sitzt und um einen greift und jede greifbare Körperstelle berührt und abtastet.

Man glaubte den Himmel auf Erden zu erleben und da störte doch tatsächlich das Muttertier den Liebesakt. Ich bin immer noch ziemlich sauer, dass sie mich um einen Höhepunkt gebracht hat.

"Dieses Haus ist kein Bordell!"
"Wie lange läuft da was zwischen euch?"
"Was denkst du dir bei sowas?!"
"Das ist nicht die Erziehung, die du von mir bekommen hast!"

Immerhin hat sich der Mann nicht als Pussy entpuppt und mich ein wenig unterstützt. Nach der Muttersituation ist er sogar noch geblieben und hat mich etwas aufgemuntert.

Und jetzt auf einmal ist das Muttertier wieder nett und erkundigt sich nach dem Status unserer Beziehung. Da gibt es aber keine Beziehung ist das Problem. Einerseits hätte Ich schon gerne eine Beziehung mit ihm, andererseits nicht. Affärenbeziehung hat auch seine Vorteile, aber auch Nachteile. Ich bin schon seit Stunden über die Situation am seufzen.

Wichtigste Notiz: Den Hals beim Liebesakt zugedrückt zu bekommen ist pure Wunderbarkeit.
8.1.08 00:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Wahrheit
Lüge
geschrieben
Zeichen
läh
läh
läh
Lyrics
Design